Browsing Tag

Alter: 1-3 Jahre

Spiel

Lotti Karotti – Brettspiel Rezension

12. Mai 2018
Lotti Karotti Box und Spielfeld

Hart umgekämpft im Mädchenhaushalt: die rosa Hasen

Auch wenn unser Blogname so klingt, wird in der Buchfamilie nicht nur den lieben langen Tag gelesen. Das macht schon die Vorlesestimme der Eltern nicht mit. Die Kinder hätten sonst nichts dagegen. Wenn wir also die Stimmen schonen, wünscht sich das große Kind, dass wir gemeinsam spielen. Entweder will sie Lego-Häuser bauen („Aber cool, Papa!“), etwas basteln oder eines ihrer Spiele mit uns spielen. Ein absoluter Klassiker in jedem Spieleregal ist dabei Lotti Karotti*. Das darf natürlich auch in unserem Schrank nicht fehlen. Und das Spielprinzip ist so schnell erklärt, dass die Tochter es schon mit zwei Jahren gerne gespielt hat.

Spielprinzip von Lotti Karotti

Jeder Spieler erhält vier Hasen. Ziel ist es, einen der Hasen auf das letzte Feld zu bringen. Dafür werden Karten gezogen, mit denen man ein, zwei oder drei Felder weit springen darf. Ist ein Feld vor dem Hasen besetzt, wird es übersprungen und nicht mitgezählt. Ist auf der gezogenen Karte eine Karotte, wird die Karotte in der Mitte gedreht, bis sie klickt. Dadurch öffnet sich ein Loch. Hasen die darauf stehen oder mit ihrem Zug darauf enden fallen hinein und können somit nicht mehr gewinnen.

Continue Reading

Kinderbücher

He Duda – Kinderbuch Rezension

8. Mai 2018
Buchcover von He Duda von Jon Blake und Axel Scheffler

Hinter dem Baum getarnt: das lange Luder

Axel Scheffler ist sicher vielen Kleinkind-Eltern ein Begriff, nicht zuletzt weil das unheimlich beliebte Kinderbuch Der Grüffelo von ihm illustriert wurde. Selbst unser Kitakind kannte die Geschichte bevor sie überhaupt das Buch las, denn in ihrer Gruppe führten sie den Grüffelo als kleines Theaterstück für die Eltern auf, was alle Elternherzen dahinschmelzen ließ.

Nun kommt man an Axel Scheffler kaum noch vorbei und auch in unserem Bücherregal gibt es einige Werke mit seinen Illustrationen. Ein Favorit ist He Duda*, verfasst von Jon Blake.

Continue Reading

Hörbücher

Toniebox – das Hörerlebnis für Kinder ab 2 Jahren

5. Mai 2018

Toniebox mit einer kleinen Gruppe ToniesJeder behauptet bestimmt gern, er sei auf manche Trend-Züge schon aufgesprungen lange bevor sie durch jeden Bahnhof gefahren sind. So ist das bei uns mit der Toniebox*. Als die Große zwei Jahre alt war lasen wir davon und beschlossen, die Box zu Weihnachten unter den Baum zu legen. Im Paket erhielten wir dann eine Dankeskarte an alle Unterstützer dieses jungen Startups. Uns war nicht bewusst, dass unsere Box noch zu den ersten ausgelieferten gehörte, schließlich starteten die Tonies gleich sehr professionell und mit einer schönen Figurenauswahl*.

Unser Weihnachtsgeschenk für die Zweijährige

Das Kind war im siebten Himmel. Zu dem Zeitpunkt hörte sie noch nicht so viele Hörbücher. Daher hatten wir für sie die Lieder der Maus geholt sowie den Piraten Kreativ-Tonie*. Dieser wurde mit dem Eiskönigin-Soundtrack bespielt. Was dazu führte, dass uns die Tochter wann immer sie Elsa-Lieder hörte, darauf aufmerksam machte: „Mama, Papa, da läuft der Pirat!“

Continue Reading

Kinderbücher

Ein Pinguin tanzt aus der Reihe – Kinderbuch Review

1. Mai 2018

Ein Pinguin tanzt aus der Reihe von Steve Smallman

Welches Kind ist schon wie jedes andere? Die fast vierjährige Tochter der Buchfamilie war schon immer dickköpfig, wild, aufgeschlossen. Sie strotzt vor Energie. Wenn in der Kita zehn Kinder in einer Reihe stehen, ist sie das einzige, das nicht aufhören kann zu hüpfen. Zum dritten Geburtstag bekam sie Ein Pinguin tanzt aus der Reihe von Steve Smallman* geschenkt.

Es passte wie die Faust aufs Auge.

Handlung von Ein Pinguin tanzt aus der Reihe

Unser Pinguin-Protagonist heißt Percy. Er lebt mit seinen Pinguin Freunden zusammen die alle absolut perfekt sind. Sie unternehmen alles geordnet: Fische essen, in der Reihe watscheln, schwimmen. Nur Percy ist etwas anders. Er jongliert mit den Fischen, rutscht auf dem Bauch den Berg herunter und hopst elanvoll ins Wasser. Das finden seine Mitpinguine gar nicht witzig. Als er dann auch noch beim Gruppenkuscheln pupsen muss, haben die anderen keine Lust auf seine Späße mehr. Percy wird verstoßen, geht daraufhin allein durch das Schneegestöber und baut sich einen Schnee-Freund.

Continue Reading