Kinderbücher

Räuber Ratte – Kinderbuch Rezension

5. Juni 2018

Räuber RatteRäuber Ratte suchte sich die damals Dreijährige in der Bibliothek aus und in den darauf folgenden zwei Monaten wurde das Buch mindestens dreimal an jedem beliebigen Tag vorgelesen. Als es dann Zeit war, es wieder zurück zu geben, war die Trauer groß und wir entschieden uns für den Kauf im Buchladen. Es ist tatsächlich eins der wenigen Bücher, die wir uns nach dem Ausleihen selbst zugelegt haben, schließlich haben wir sonst immer die Möglichkeit, es erneut auszuleihen. Da die Geschichte aber sowohl dem Kind als auch uns gefiel, war hier keine große Überredung notwendig.

Handlung von Räuber Ratte

Bei Räuber Ratte von Julia Donaldson und Axel Scheffler geht es um gleichnamigen Bösewicht, der es auf die Nahrungsmittel seiner Mit-Tiere abgesehen hat. Am liebsten möchte er Kekse und Kuchen stehlen, gerät aber eher an Nüsse, Blätter und Stroh (das er seinem eigenen Pferd abknöpft). Die Bevölkerung wird schwach und dünn, während der Räuber sie weiter malträtiert.

Eines Tages trifft er auf ein Huhn, das er direkt im Ganzen als Abendbrot verspeisen möchte. Als es ihm allerdings die ersehnten Kekse verspricht, reiten sie gemeinsam einen hohen Berg hinauf bis sie an eine Höhle kommen. Das schlaue Huhn ruft in den Berg hinein und ihre Schwester (oder nennen wir sie der Einfachheit halber ihr Echo) ruft zurück. Räuber Ratte kommt zu dem Schluss, dass sie leckeren Kuchen bei sich hat und flitzt in die Höhle. Das Huhn dreht nun den Spieß um und stiehlt dem Räuber das mit Essen beladene Pferd. Das braucht Räuber Ratte sowieso nicht mehr, denn er findet den Weg zurück nicht und kommt stattdessen auf der anderen Seite bei einem Dort heraus, in dem er nicht mehr stehlen kann. Die Tiere unterdessen feiern eine große Party mit all dem gesammelten Essen.

Illustrationen sind typisch Axel Scheffler

Wie schon bei He Duda sind die Zeichnungen wieder in Schefflers typischem Stil. Wir lieben die witzigen Tiere mit den Kulleraugen.

Die Geschichte kam bei der damals Dreijährigen klasse an und die Euphorie dauert unvermindert an. Der Verlauf ist gut verständlich. Die Geschichte wird in schönen Reimen vorgetragen. Nur die allerletzten Reime klingen etwas seltsam, aber sonst ist alles sehr harmonisch.

Wir kennen sowohl das Pappbilderbuch als auch das Buch mit Papierseiten. Je nach Kindesalter eignen sich die Pappbücher dann für die kleinen Leser, die motorisch mit Papierseiten noch nicht so gut zurecht kommen.

Räuber Ratte bekommt von uns 5 von 5 Buchherzen.

Bewertung: 5 von 5 Buchherzen

Erinnert an…

Robin Hoods egozentrischen kleinen Bruder ohne elterliche Aufsicht

 

Infos zum Buch

Verlag Beltz & Gelberg
Autor & Illustrator Julia Donaldson & Axel Scheffler
Übersetzer Salah Naoura
Originaltitel The Highway Rat
Unsere Altersempfehlung Ab 2 Jahren
ISBN 978-3407794475
Preis 9,95 €
Auf Amazon kaufen*

 

 

*Affiliate Link

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu