Spiel

Plitsch Platsch Pinguin – Spiel Rezension

23. Juni 2018

Plitsch Platsch Pinguin BoxIn Kinderspiele-Regalen gibt es einige Klassiker. Dazu gehören für uns Tempo kleine Schnecke, Lotti Karotti und auch Plitsch Platsch Pinguin. Sie alle haben einfache Regeln, wurden schon über Generationen gespielt und begeistern kleine Kinderherzen sehr schnell. Nachdem wir im Mai schon Lotti Karotti vorgestellt haben, geht es heute um Plitsch Platsch Pinguin.

Spielprinzip von Plitsch Platsch Pinguin

Das Spielfeld besteht aus einem halbdurchsichtigen hellblauen Material, das einen Eisberg darstellt. Es wird so auf die untere Platte eingehängt, dass es leicht hin und her schwankt. Die 20 Figuren werden dann gleichmäßig auf die Spieler verteilt. Die Spielenden müssen dann nacheinander immer einen Pinguin auf den Eisberg stellen.

Fällt keiner herunter – Glück gehabt. Fallen Pinguine herunter, werden sie zum Vorrat des entsprechenden Spielers gestellt. So geht es reihum, bis ein Spieler seinen letzten Pinguin abstellt. Dadurch hat er oder sie gewonnen.

Nichts für Zitterhände

Nahaufnahme der Spielfiguren von Plitsch Platsch Pinguin

Mit Plitsch Platsch Pinguin üben Kinder ihre Feinmotorik. Die Flächen auf dem Eisberg sind klein und teilweise schräg. Werden außerdem alle Pinguine auf die gleiche Seite gestellt, kippt der Eisberg zu weit und sie fallen herunter. Auch zu begeistertes Abstellen führt zum Runterfallen. Die Altersempfehlung ist ab vier Jahren, aber es kommt natürlich auf die Feinmotorik des Kindes an. Unsere Vierjährige verliert immer noch jede Runde, weil ihr das sanfte Abstellen schwer fällt. So richtig den Dreh raus hat sie wahrscheinlich mit fünf Jahren.

Um nicht traurig zu sein, redet das Kind sich übrigens ein, die herunterfallenden Pinguine seien Percy aus Ein Pinguin tanzt aus der Reihe. Der macht immerhin auch nur Unsinn. Wie schon bei Lotti Karotti überlegt sie sich also Taktiken, wie auch das Verlieren Spaß macht.

Spiel im Dunkeln

Beispielhafter Aufbau von Plitsch Platsch PinguinZum Lieferumfang gehört auch ein kleines LED-Teelicht. Dieses kann unter dem Eisberg platziert werden. An dunklen Abenden schimmert dieser dann schön und man kann das Spiel sogar im Dunkeln spielen. Eine Runde dauert etwa 15 Minuten.

Beim Verpacken sollte gut darauf geachtet werden, die rote Fahne von der Spitze des Eisbergs zu entfernen. Das Kind vergaß dies beim ersten Einpacken. Sie drückte dann den Karton so stark, dass der Eisberg beschädigt wurde und nicht mehr eingehängt werden konnte. Mit genug Flüssigkleber hat sich das Problem aber gegeben.

Die Fahne sollte vor Babyhänden beschützt werden, alle anderen Einzelteile sollten eigentlich groß genug sein, um nicht im Hals zu landen. Wobei etwas gesunde Vorsicht natürlich nie verkehrt ist.

Plitsch Platsch Pinguin ist kurzweilig und übt die Fingerfertigkeit der Kinder. Das Spiel erhält von uns 4,5 von 5 Buchherzen.

Bewertung: 4,5 von 5 Buchherzen

Erinnert an

Jenga trifft auf Eine unbequeme Wahrheit

 

Infos zum Spiel

Verlag Ravensburger
Lizenz Seven Towns Limited
Illustrator Markus Erdt
Spielerzahl 1 – 5 Spieler
Unsere Altersempfehlung Ab 4 Jahren
Preis 22,49 €
Auf Amazon kaufen*

 

 

*Affiliate Link

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu