Lesen mit Kindern

Bücher und Geschenke zur Einschulung

16. Juni 2018

Es ist gerade erst Juni aber die Temperaturen fühlen sich schon nach Hochsommer an. Für uns heißt das: Nachmittage auf dem Spielplatz und am See. Eis und Wassermelone essen. Kindergeburtstag feiern. Und in wenigen Wochen kommt auch ein kleiner Wehmutstropfen für das Kitakind: einige gute Freunde verabschieden sich in die Schule.

Für die Vierjährige ist die Schule noch dieser faszinierende Ort, den es am liebsten sofort selbst besuchen würde. Wir freuen uns auf den Sommer, in dem sie diesen Schritt gehen kann und planen schon jetzt, was wir ihr für die ersten Tage in der Schule mitgeben werden.

Neben ein paar Büchern werden das auch andere Dinge des täglichen Lebens sein, die wir euch heute vorstellen. Bei den Links handelt es sich um Affiliate Links. Ein Kauf darüber kostet euch keinen Cent mehr, aber schickt der Buchfamilie eine kleine Provision.

Buchgeschenke zur Einschulung

Eines der Bücher zur Einschulung: Schule der magischen TiereOhne Bücher geht in der Buchfamilie natürlich gar nichts. Daher hier erstmal unsere Empfehlungen für Bücher, die wir zur Einschulung verschenken würden:

  • Die Schule der magischen Tiere*. Das Buch ist der Grund, warum unser Kitakind schon jetzt große Lust auf die Schule hat. Die Schulklasse im Buch hat einen tollen Zusammenhalt untereinander, die Geschichten sind schön geschrieben. Und sie sind in einem Stil, den auch Leseanfänger schon gut lesen können. (Unsere Rezension findet ihr hier.) Dazu gibt es auch ein passendes Rätselheft*.
  • Die Silbengeschichten der Leselöwen*. Die Baumhausgeschichten haben wir bereits zu Hause. Als nächstes können es dann die Seeräuber, Tierfreunde oder Ponys sein. Je nach Interessen des kleinen Schulanfängers. Die Bücher sind nach der Silbenmethode gestaltet, das heißt die einzelnen Silben sind abwechselnd in zwei Farben dargestellt. Das soll Leseanfänger unterstützen. Ein Buch beinhaltet immer drei Geschichten in ausreichend großer Schrift und mit schönen Illustrationen.
  • Ich komme in die Schule*. Die Bände von Wieso? Weshalb? Warum? sind schöne, kindgerechte Sachbücher. Damit können Kinder optimal auf ihre ersten Tage und Wochen in der Schule vorbereitet werden.

Weitere schöne Geschenke zur Einschulung

Und dann gibt es natürlich unbuchige Geschenke, die wir kleinen Schulanfängern machen:

  • Nur für das eigene Kind: Der Schulranzen. Unsere erste Wahl ist hier Ergobag*. Mein Favorit ist eindeutig der Zaubärwald*. Am besten gleich im Set mit passenden Stiftetaschen und Sporttasche.
  • Trinkflasche und Brotbox. Obwohl wir aus der Kitazeit schon einige Brotbüchsen zu Hause haben, sollte es hier nochmal etwas Besonderes sein. Entweder personalisiert oder dem aktuellen Geschmack entsprechend. Süß finde ich diese Eulen-Brotdosen* und dazu unsere bewährte Trinkflasche von Nalgene*. Das ist die einzige Trinkflasche, die uns bis jetzt noch nicht ausgelaufen ist.
  • TipToi Lernspiele. Die Große liebt ihre TipToi Bücher, die sie auf Autofahrten immer dabei hat. Schon lange wünscht sie sich auch TipToi Spiele. Für Schulanfänger machen sich hier die Buchstabenburg* und der Zahlenroboter* sicher ganz gut. Den Zahlenroboter kennt die Tochter bereits von Wochenenden bei Oma. Die meisten Varianten kann sie bereits alleine spielen. Die höchste Schwierigkeitsstufe ist für Schulkinder genau passend.
  • Eine eigene Uhr*. Wünscht sich das Kind schon lange und hilft beim schnellen Lernen der Uhrzeit.

 

Das sind die Geschenke, die aktuell unsere Spitzenreiter für Schulanfänger sind. Etwas Zeit hat unsere Tochter noch bis dahin, wir freuen uns also auch über mehr Ideen.

 

Was kommt in die Zuckertüten eurer Kinder? Und welche Bücher schenkt ihr kleinen Schulanfängern?

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu